Rugby spielen macht Spaß!

Am vergangenen Samstag machte sich die Herrenmannschaft des TuS Hochspeyer in aller Frühe auf um am Beach Rugby-Turnier in Walferdange, Luxemburg teilzunehmen. Die Vorfreude auf einen Tag voller Rugby und Strandatmosphäre konnte auch vom dürftigen Wetter nicht getrübt werden.
Am 2.6.2012 startete die Damenmannschaft der Rugby-Abteilung des TuS Hochspeyer beim 6ten Beachrugbyturnier in Walferdange (Luxemburg).
Es wurde mit Frauschaften aus Lexemburg, Trier und Rammstein gespielt.
Die Damen des TuS Hochspeyer konnten bei 2 Siegen und einem Unentschieden, 10 Versuche legen und wurden 2. des Turniers.
Mit dieser zufriedenstellenden Leistung kann man getrost auf die neue Saison blicken.

Diesen Beitrag mit anderen teilen

Rugby spielen macht Spaß! auf Facebook teilen
Rugby spielen macht Spaß! auf Twitter teilen
Rugby spielen macht Spaß! auf Google Plus teilen
TuS 1882 Hochspeyer e.V. auf Feedly abonnieren

Firmenlauf

Am Donnerstag, den 31. Mai war es wieder so weit. Der Firmenlauf in der Lautrer Innenstadt stand an. Um 16:30 fanden sich die ersten Läufer der Abteilung Rugby auf dem Stiftsplatz ein. Bis zum Start um 18 Uhr waren wir dann insgesamt 15 wohl gelaunte, mit Bällen ausgerüstete Spieler, bereit ein wenig Werbung für unseren schönen Sport zu machen. Pünktlich zum Startschuss hatte Petrus erbarmen und schickte klassisches Rugbywetter…es regnete in Strömen und über 7.500 Läufer machten sich auf den Weg. Die Strecke ging über 5km, Start war am Stiftsplatz. Anfangs ging es noch sehr zäh am Rathaus vorbei, um das ehemalige Karstadt herum, mehr gehend als laufend. Auf der Eisenbahnstraße hoch Richtung Stadion entzerrte sich das Feld und das laufen fiel wesentlich leichter. Am Ende der Eisenbahnstraße schwenkte man um Richtung Messeplatz, wo man sich wieder Richtung Innenstadt orientierte. Den Stiftsplatz und somit das Ziel schon kurz vor Augen, wandte sich die Strecke doch noch einmal Richtung Adolph-Kolping-Platz, bevor es dann doch Richtung Ziel drehte. Auf der Strecke machte das Team ständig mit Passspiel und Lineouts auf sich aufmerksam, was bei Mitläufern und Zuschauern immer wieder für Aufsehen sorgte. Gut gelaunt und putzmunter erreichte die gesamte Abteilung das Ziel, um danach auf dem Stiftsplatz noch gemütlich bei Bier und einer Kleinigkeit zu essen den Tag ausklingen zu lassen.

Diesen Beitrag mit anderen teilen

Firmenlauf auf Facebook teilen
Firmenlauf auf Twitter teilen
Firmenlauf auf Google Plus teilen
TuS 1882 Hochspeyer e.V. auf Feedly abonnieren