Gaubestenkämpfe 12. und 13. März in Ramstein

Am Samstag und Sonntag haben die Mädchen und Jungen der Abteilung Turnen an Ihrem ersten
Wettkampf, den Gaubestenkämpfen teilgenommen.
Am Samstag morgen kämpften sich die Jüngsten (Jahrgang 2009 und Jünger) durch die Geräte
Sprung, Reck, Balken und Boden und errichten bei einer Teilnehmerzahl von 35 Kindern zwischen
dem 16. und 24. Platz. Gleichzeitig zeigten die Mädchen im Jahrgang 2008/2007 super Leistungen.
Auch hier haben wir bei einer Teilnehmerzahl von knapp 50 Mädchen gute Plätze im vorderen
Mittelfeld erreicht. Besonders stolz sind wir auf Sophie Bollmus, die sich mit einem starken 5. Platz
für die Landesbestenkämpfe am 16.April qualifizierte. Auch im Jahrgang 2004 konnten wir eine
Turnerin stellen, hier war allerdings die Konkurrenz sehr stark, weshalb es nur zu einem der
hinteren Plätze gereicht hat. Aber auch dies war eine starke Leistung, wenn man bedenkt, dass die
Mädchen erst seit September letzten Jahres zusammen trainieren.
Am Sonntag starteten unsere Mädchen des Jahrgangs 2006. Mit starken Mitturnerinnen erreichte
Michelle Pister als beste Turnerin des TuS an diesem Tag einen super 10. Platz. Auch auch die
anderen Mädchen erreichten gute Plätze für ihren ersten Wettkampf.
Als einzige im Jahrgang 2009 vertreten waren bei den Gaubestenkämpfen unsere Jungs Jaleel
Austin und Denis Schwabauer die den 2. und 1. Platz erreichten und somit Ihre Teilnahme auf dem
Treppchen und mit einem Pokal feiern können.
Das Trainerteam ist stolz auf alle Teilnehmer, die an diesem anstrengenden Wochenende ihr bestes
gegeben und gezeigt haben, wie viel man in so kurzer Zeit erlernen kann! Wir sind stolz auch euch!

Diesen Beitrag mit anderen teilen

Gaubestenkämpfe 12. und 13. März in Ramstein auf Facebook teilen
Gaubestenkämpfe 12. und 13. März in Ramstein auf Twitter teilen
Gaubestenkämpfe 12. und 13. März in Ramstein auf Google Plus teilen
TuS 1882 Hochspeyer e.V. auf Feedly abonnieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.